Newsticker
RKI meldet 9727 Corona-Neuinfektionen und 65 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Neu-Ulm: Bluttat in Neu-Ulm: Streit zweier Gruppen eskaliert in Messerstecherei

Neu-Ulm
18.08.2020

Bluttat in Neu-Ulm: Streit zweier Gruppen eskaliert in Messerstecherei

Messerstecherei in Neu-Ulm: Ein 16- und ein 19-Jähriger müssen nach dem Vorfall in der Augsburger Straße in ein Krankenhaus.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Ein 23-Jähriger soll in Neu-Ulm zwei Männer im Alter von 16 und 19 Jahren mit dem Messer schwer verletzt haben. Ein Geschädigter musste notoperiert werden.

Bei einer blutigen Auseinandersetzung in der Neu-Ulmer Innenstadt sind zwei junge Männer im Alter von 16 und 19 Jahren mit einem Messer schwer verletzt worden. Die Polizei geht von einem versuchten Tötungsdelikt aus. Ein Tatverdächtiger sitzt bereits Untersuchungshaft. Dieser und dessen ebenfalls beschuldigte Freundin schweigen derzeit aber zu den Vorwürfen. Die Kriminalpolizei sucht nach möglichen Zeugen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.