Newsticker
Sachsens Ministerpräsident Kretschmer für mehr Freiheiten schon nach erster AstraZeneca-Dosis
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Neu-Ulm: Die Amerikaner in Neu-Ulm: Besatzer, Beschützer, Freunde

Neu-Ulm
04.08.2019

Die Amerikaner in Neu-Ulm: Besatzer, Beschützer, Freunde

Der Offiziersklub an der Donau aus ungewohnter Perspektive. Hinter dem Gebäude liegt der Biergarten der heutigen Gaststätte „Barfüßer“, die schon bald abgerissen werden könnte.
3 Bilder
Der Offiziersklub an der Donau aus ungewohnter Perspektive. Hinter dem Gebäude liegt der Biergarten der heutigen Gaststätte „Barfüßer“, die schon bald abgerissen werden könnte.
Foto: Stadtarchiv Neu-Ulm

Knapp 40 Jahre lang war Neu-Ulm Standort der US-Army, zwischenzeitlich machten die Amerikaner ein Viertel aller Bewohner aus. Es waren Zeiten mit Konflikten und gemeinsamen Feiern.

Zwischen April und September 2019 feiert Neu-Ulm sein Jubiläum „150 Jahre Stadterhebung“. Die Neu-Ulmer Zeitung, die heuer 70 wird, tut in diesen Monaten ein paar Blicke in die Vergangenheit der Kommune, in ihre Gegenwart und – so weit möglich – in die Zukunft. Heute: US-Army.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren