Newsticker
Corona-Inzidenz in Deutschland steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Neu-Ulm: Die VR-Bank Neu-Ulm erneuert ihre Filialen

Neu-Ulm
24.03.2019

Die VR-Bank Neu-Ulm erneuert ihre Filialen

Die VR-Bank Neu-Ulm verzeichnete 2018 ein erfolgreiches Geschäftsjahr und ist weiter auf Wachstumskurs. Ab Sommer soll an einem Konzept für die Filialen in der Innenstadt gearbeitet werden.
Foto: Alexander Kaya

Die Sanierung an der Marienstraße soll bald abgeschlossen sein, in Vöhringen entsteht ein Neubau. Was aus dem Hauptsitz der VR-Bank wird, ist hingegen noch offen.

Die VR-Bank Neu-Ulm hat ein turbulentes und erfolgreiches Jahr hinter sich. Die Fusion mit der Raiffeisenbank Holzheim wurde im Oktober abgeschlossen. In Weißenhorn wurde das neue Verwaltungsgebäude an der Herzog-Georg-Straße bezogen. Und die Zahlen stimmten im abgelaufenen Geschäftsjahr ebenfalls: „Wir haben ein überdurchschnittliches Ergebnis erreicht“, sagte Vorstandsvorsitzender Wolfgang Seel bei der Präsentation der vorläufigen Bilanz. Die Genossenschaftsbank konnte 2018 sowohl im Privatkunden- als auch im Firmenkundenbereich erneut zulegen und verbuchte einen Jahresüberschuss von 2,6 Millionen Euro (plus vier Prozent). Die Bilanzsumme betrug 1,9 Milliarden Euro (plus 4,3 Prozent).

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.