Newsticker
RKI registriert 1016 Neuinfektionen und 51 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Neu-Ulm: Fahrlehrer in Neu-Ulm sieht rot und sprüht Desinfektionsmittel

Neu-Ulm
09.07.2020

Fahrlehrer in Neu-Ulm sieht rot und sprüht Desinfektionsmittel

Ein Fahrlehrer in Neu-Ulm rastete völlig aus.
Foto: Swen Pförtner, dpa (Symbolfoto)

Für Aufsehen sorgte ein heftiger Streit mitten in Neu-Ulm. Fahrlehrer greift zur Sprühpistole.

Ein Fahrlehrer und ein Fahrer eines Motorrollers lieferten sich am vergangenen Mittwoch gegen 17 Uhr in der Kasernstraße eine heftige Auseinandersetzung. Der 49-jährige Fahrer der Kleinkraftrades hielt nach Angaben der Polizei vor einem parkenden Fahrschulfahrzeug. Weil das Fahrschulauto, das mit einer Fahrschülerin und einem 61-jährigen Fahrlehrer besetzt war, nicht mehr anfahren konnte, eskalierte die Situation.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Die Diskussion ist geschlossen.