Newsticker
Verwaltungsgerichtshof kippt vorläufig 2G-Regel im Einzelhandel, Staatsregierung setzt das Urteil um
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Neu-Ulm: "Jobangst" bei Evobus: Die Krise ist noch längst nicht ausgestanden

Neu-Ulm
30.09.2021

"Jobangst" bei Evobus: Die Krise ist noch längst nicht ausgestanden

Auch wenn bei Evobus in Neu-Ulm nicht mehr kurzgearbeitet wird – die Krise scheint noch nicht ausgestanden.
Foto: Daimler

Plus Im Neu-Ulmer Buswerk der Daimler-Tochter wird nicht mehr kurzgearbeitet. Doch von Normalität kann keine Rede sein, sagt der Betriebsratschef. Was er von der Politik fordert.

Seit Beginn des Monats wird bei Evobus wieder normal gearbeitet. Zumindest ohne Kurzarbeit, sieben Stunden am Tag. Doch wie Betriebsratsvorsitzender Hansjörg Müller im Gespräch mit unserer Redaktion erläutert, ist deswegen längst noch keine Vor-Krisen-Situation im Werk eingetreten. Wie ist die Lage im Werk?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.