Newsticker
NRW-CDU wählt Hendrik Wüst zum neuen Parteichef
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Neu-Ulm/Landkreis: Nuxit: Gibt es noch ein Nachspiel?

Neu-Ulm/Landkreis
21.06.2019

Nuxit: Gibt es noch ein Nachspiel?

Das Innenministerium hat dem Nuxit eine Absage erteilt, doch auf eine schriftliche Begründung wartet die Stadt Neu-Ulm immer noch. Die Fraktionen von CSU, PRO und Grünen wollen die Sache nicht auf sich beruhen lassen.
Foto: Alexander Kaya (Fotomontage)

Plus Die Befürworter der Kreisfreiheit wollen die Entscheidung des Innenministeriums nicht einfach so auf sich beruhen lassen. Was die Fraktionen von einer möglichen Klage halten.

Mehr als zwei Wochen, nachdem das bayerische Innenministerium das Aus für den Nuxit verkündet hat, liegt der Stadt Neu-Ulm noch immer keine schriftliche Begründung für die Entscheidung vor. Deshalb kann im Rathaus momentan niemand sagen, ob es in Sachen Kreisfreiheit möglicherweise ein juristisches Nachspiel gibt. „Wie soll ich gegen eine Pressemitteilung klagen“, sagt Oberbürgermeister Gerold Noerenberg (CSU), wenn er danach gefragt wird. Auch die Stadtratsfraktionen warten gespannt auf eine ausführliche Stellungnahme des Ministeriums. Die Befürworter der Kreisfreiheit wollen die Sache jedenfalls nicht einfach so auf sich beruhen lassen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.