Newsticker
Merkel kann mit Scholz im Kanzleramt "ruhig schlafen"
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Neu-Ulm: Mann spielt in Neu-Ulm an seinem Glied herum: Polizei ermittelt Tatverdächtigen

Neu-Ulm
20.11.2020

Mann spielt in Neu-Ulm an seinem Glied herum: Polizei ermittelt Tatverdächtigen

Mithilfe der Ulmer Polizei konnte ein Tatverdächtiger ermittelt werden.
Foto: Julian Leitenstorfer (Symbol)

In Neu-Ulm kam es zu einer exhibitionistischen Handlung. Die Polizei ermittelte jetzt einen 50-jährigen Tatverdächtigen.

Nach einer exhibitionistischen Handlung in Neu-Ulm hat die Polizei nun einen Verdächtigen ermittelt. Der 50 Jahre alten Mann konnte durch Polizeibeamte des benachbarten Polizeipräsidiums Ulm identifiziert werden. Gegen ihn wird nun ein Strafverfahren eingeleitet.

Demnach soll der 50-Jährige am vergangenen Samstag kurz vor 14 Uhr dabei beobachtet worden sein, wie er an der Europastraße an der dortigen Dreifachturnhalle - teilweise entkleidet - an seinem Glied eindeutige Bewegungen durchgeführte.

Als er sich dabei ertappt gefühlt haben soll, ergriff er mit seinem Fahrrad sofort die Flucht. Eine eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifen verlief ergebnislos. Aufgrund einer detaillierten Personenbeschreibung konnte aber dann identifiziert werden. Der 50-jährige Tatverdächtige ist laut Polizei amtsbekannt. (az)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.