Newsticker
Habeck: Ministerien erst Thema am Ende von Ampel-Gesprächen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Neu-Ulm: Mord an Adler-Wirtin in Pfuhl löst noch immer Betroffenheit aus

Neu-Ulm
30.06.2021

Mord an Adler-Wirtin in Pfuhl löst noch immer Betroffenheit aus

Im Gasthaus Adler - unmittelbar neben der früheren Polizeidienststelle - wird 2001 die Wirtin getötet. Auch 20 Jahre danach löst der Fall noch Entsetzen aus.
Foto: Michael Kroha

Plus Auch 20 Jahre nach dem Mord an der Adler-Wirtin löst das abscheuliche Verbrechen in Pfuhl Entsetzen aus. Die Polizei gewährt einen Einblick in die Ermittlungen - und in die Gemütslage.

Es war ein abscheuliches Verbrechen, das in und rund um Pfuhl Entsetzen und Betroffenheit auslöste: Im Gasthaus Adler stirbt Hedwig Piffl, die damalige Wirtin, einen qualvollen Tod. Die 80-Jährige wird im ersten Stock von Unbekannten geknebelt und erstickt daran. 20 Jahre ist das jetzt her. Zwar gab es zwischenzeitlich eine heiße Spur. Doch die Täter konnten bislang nicht gefasst werden. Die Ermittler haben die Hoffnung aber noch nicht ganz aufgegeben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.