Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Neu-Ulm: Neu-Ulm investiert mehr Geld ins Ehrenamt

Neu-Ulm
23.07.2019

Neu-Ulm investiert mehr Geld ins Ehrenamt

Die Stadt Neu-Ulm will das Ehrenamt auch in den nächsten Jahren finanziell unterstützen.
Foto: Patrick Seeger, dpa (Symbolfoto)

Die Stadt Neu-Ulm will bürgerschaftliches Engagement stärker fördern. Deshalb gibt sie für diesen Bereich mehr Geld aus.

Das Familienzentrum hat sich vor vier Jahren mit seinem Projekt „Neu-Ulmer Ehrenamtsbörse“ erfolgreich beim Netzwerkprogramm „Engagierte Stadt“ beworben. Das ist eine gemeinsame Initiative des Bundesfamilienministeriums und verschiedener Stiftungen. Doch Ende des Jahres läuft die Förderung aus. Um das ehrenamtliche Engagement auch in Zukunft zu unterstützen, gibt die Stadt Neu-Ulm im nächsten Jahr 47500 Euro aus, im Jahr darauf 55000 Euro. Das hat der Ausschuss für Bildung, Familie und Kultur einstimmig beschlossen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.