Newsticker
Bundeskabinett beschließt Testpflicht bei Einreise ab 1. August
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Neu-Ulm: Neue Wege zu Kunst und Raum

Neu-Ulm
20.08.2018

Neue Wege zu Kunst und Raum

Wollen Neu-Ulm neu entdecken: Kunsthistoriker Johannes Stahl (Mitte), Kulturdezernent Ralph Seiffert und Museumschefin Helga Gutbrod.
Foto: Andreas Brücken

Das Edwin-Scharff-Museum startet eine Reihe mit künstlerischen Streifzügen durch Neu-Ulm. Doch als Teilnehmer muss man nicht kunstbeflissen sein.

Eine Wahrnehmungsgabe wie Johannes Stahl müsste man haben. Der geht beim Pressegespräch zu den von ihm konzipierten künstlerischen Streifzügen durch Neu-Ulm einfach ein paar Schritte und findet gleich mehrere Beispiele für Kunst, die gemeinhin übersehen wird oder in eigenwilligen Konstellationen auftritt. Sogar direkt am Rathaus, wo sich ein Edwin-Scharff-Relief eine Wandecke mit kryptischen Feuerwehrkürzeln und dem Hinweisschild für eine Behindertentoilette teilt. Oder um die Ecke, am Durchgang zum Hinterhof, ein bronzenes Stadtwappen, das durch eine knallrote Werbetafel der Sparkasse praktisch unsichtbar ist. Ein häufiges Schicksal, wie Stahl erklärt: „Manchmal gehen die Leute jeden Tag an einem Kunstwerk vorbei, ohne es jemals zu sehen.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.