Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Neu-Ulm: OB Gerold Noerenberg fordert mehr Polizisten für Neu-Ulm

Neu-Ulm
07.06.2019

OB Gerold Noerenberg fordert mehr Polizisten für Neu-Ulm

In Neu-Ulm gibt es zu wenige Polizisten, so die Beschwerde von Oberbürgermeister Gerold Noerenberg. Er fordert mehr Kräfte.

Der Rathauschef besteht darauf, dass zur Not Einsatzkräfte aus Städten abgezogen werden, wo die Lage entspannter ist. Im Fokus steht unter anderem die Caponniere.

Die aktuelle Sicherheitslage in der Stadt Neu-Ulm war Thema beim jüngsten Sicherheitsgespräch in Neu-Ulm. Zu dem trafen sich Oberbürgermeister Gerold Noerenberg (CSU), Vertreter des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West und Vertreter des Landkreises Neu-Ulm im Rathaus. Die Gespräche zeigten, dass die Kriminalitätszahlen in der Stadt im vergangenen Jahr stark angestiegen sind. Die Häufigkeitszahl, das bedeutet die Zahl der registrierten Straftaten je 100000 Einwohner, betrug im Jahr 2017 in der Stadt Neu-Ulm noch 6629. Im Jahr 2018 wurden 7574 Fälle verzeichnet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.