Newsticker
EU kauft bis zu 1,8 Milliarden weitere Biontech-Impfdosen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Neu-Ulm: Polizei fasst Menschenhändler und befreit Frauen

Neu-Ulm
09.12.2015

Polizei fasst Menschenhändler und befreit Frauen

Die Kriminalpolizei Neu-Ulm hat eine mutmaßliche Menschenhändler-Bande gefasst.
Foto: Marijan Murat, dpa (Symbolbild)

Menschenhändler sollen junge Frauen nach Deutschland gebracht, geschlagen und zur Prostitution gezwungen haben. Jetzt nahm die Polizei eine Bande fest.

Sie brachten junge Frauen aus Osteuropa nach Deutschland, schlugen sie, zwangen sie hier zur Prostitution und nahmen ihnen dann das verdiente Geld postwendend wieder ab. Die Neu-Ulmer Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Memmingen sind einer Gruppe von Rumänen auf die Schliche gekommen, denen nun bandenmäßiger Menschenhandel vorgeworfen wird.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren