Newsticker
Bundespolizei registriert 230.000 Verstöße gegen die Maskenpflicht in Zügen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Neu-Ulm: Renftle-Ruine soll ab Herbst abgerissen werden

Neu-Ulm
06.08.2019

Renftle-Ruine soll ab Herbst abgerissen werden

Die Bauruine am Petrusplatz wird möglicherweise noch im Herbst verschwinden. Die Sparkasse Ulm plant den Rettungserwerb der Immobilie.
Foto: Alexander Kaya

Die Wohnungskäufer bekommen ihre Anzahlungen zurück. Damit kann die Sparkasse Ulm die Immobilie am Petrusplatz erwerben.

Seit mehr als einem Jahr steht im Herzen von Neu-Ulm eine Bauruine. Das ehemalige Bettenhaus Renftle sollte kernsaniert und zum Vorzeigeprojekt „P3 – Wohnen und Arbeiten am Petrusplatz“ umgebaut werden. Doch dann ging die Firma Steinle Wohnbau pleite, die Arbeiten wurden eingestellt, und statt einer Luxusimmobilie entstand ein Schandfleck. Die Sparkasse Ulm strebte als Hauptgläubiger der insolventen Firma einen Rettungserwerb an, um den wirtschaftlichen Schaden zu begrenzen. Zuletzt waren die Verhandlungen jedoch ins Stocken geraten. Jetzt zeichnet sich eine Lösung ab.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.