Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Neu-Ulm: Sportanlage: Wer bezahlt das Grundstück?

Neu-Ulm
08.06.2018

Sportanlage: Wer bezahlt das Grundstück?

Die Frage ist: Wer kauft der Stadt Ulm das Grundstück ab?
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Der Landkreis will, dass die Stadt Neu-Ulm die Fläche für das Lessing-Gymnasium kauft und ihm schenkt. Doch dagegen gibt es Widerstand.

Zwischen der Stadt Neu-Ulm und dem Landkreis scheint sich angesichts der fortschreitenden Planungen für den Nuxit ein kleiner Scheidungskrieg anzubahnen. Anlass der hitzigen Diskussion in der jüngsten Sitzung des Neu-Ulmer Stadtrats: Das geplante Lessing-Gymnasiums im Wiley. Landkreis und Stadt führen seit Langem Verhandlungen zu dem Bauvorhaben. Noch unklar war, wo die Schulsportanlagen entstehen sollen. Nun ist zwar ein mögliches Grundstück gefunden – aber: Wer dessen Kauf bezahlen soll, da sind sich Stadt und Landkreis alles andere als einig.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.