Newsticker
Selenskyj bezeichnet die Lage im umkämpften Donbass als sehr schwierig
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Neu-Ulm: Stadt Neu-Ulm will in Ludwigsfeld behutsam nachverdichten

Neu-Ulm
15.03.2021

Stadt Neu-Ulm will in Ludwigsfeld behutsam nachverdichten

Ansicht auf den Neu-Ulmer Stadtteil Ludwigsfeld.
Foto: Alexander Kaya (Archivbild)

Plus Ein neuer Bebauungsplan in Ludwigsfeld soll Mehrfamilienhäuser, den Charakter des bestehendes Stadtviertels und Naturschutz unter einen Hut bekommen.

Wohnraum ist in Neu-Ulm gefragt, doch der Platz ist begrenzt. Deshalb sind alternative Ideen gefragt. In Ludwigsfeld soll ein neuer Bebauungsplan regeln, wie zwischen bestehenden Häusern gebaut werden kann. Was geplant ist.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

16.03.2021

Wie kann man als Neu-Ulmer Stadtrat bei Neubau-Mehrfamilienhäusern in Stadtteilen wie Ludwigsfeld Tiefgaragen in Frage stellen? Diese Häuser sind Teil der Nachverdichtung! Es gibt jetzt schon kein Platz mehr auf den Straßen. Und bitte, eine vllt mal kommende Straßenbahn nach Ludwigsfeld wird das Problem auch nicht lösen. Deswegen werden die Anwohner dennoch ein Auto besitzen. Zudem nicht jeder arbeitet in Ulm und Neu-Ulm nur weil er in Ludwigsfeld wohnt, daher wird ein besserer ÖNPV nichts an der Situation ändern. Auch wenn es sich die Grünen und die SPD wünschen. Schön wäre es ja, aber es werden Träume bleiben...

Permalink