Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Neu-Ulm: Überschwemmungen in Neu-Ulm: "Wir können gar nicht so schnell pumpen"

Neu-Ulm
12.07.2021

Überschwemmungen in Neu-Ulm: "Wir können gar nicht so schnell pumpen"

Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger (CSU) und Michael Ade von der Feuerwehr Gerlenhofen begutachten einen vollgelaufenen Keller.
Foto: Stadt Neu-Ulm

Der anhaltende Regen lässt das Grundwasser in Neu-Ulm um bis einen Meter steigen. Die Folgen: Vollgelaufene Keller und eine Feuerwehr im Dauereinsatz.

Wegen der starken Regenfälle der vergangenen Tage ist der Grundwasserspiegel in Neu-Ulm teils um gut einen Meter gestiegen - und die Feuerwehr ist im Dauereinsatz. Besonders betroffen ist der Stadtteil Gerlenhofen mit Werzlen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.