Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Neu-Ulm: Umfrage in Neu-Ulm: Hat das Händeschütteln ausgedient?

Neu-Ulm
05.09.2021

Umfrage in Neu-Ulm: Hat das Händeschütteln ausgedient?

Der Handschlag gehörte vor Corona ganz selbstverständlich zum Alltag. Wie wird das nach der Pandemie sein?
Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Plus Ob kräftig, lasch oder herzlich: Der Handschlag gehörte lange Zeit zum guten Ton. Bis zur Corona-Pandemie. Werden wir in Zukunft wieder Hände schütteln?

Er dauert etwa zwischen drei und vier Sekunden: der Händedruck. Je nach Zuneigung gab es früher auch mal eine Umarmung oder ein Bussi. Doch, ob gedrückt, geschüttelt oder geküsst: Mit der Pandemie wurden diese Gesten zum Problemfall. Zu hoch das Ansteckungsrisiko durch den flüchtigen Kontakt. Bleibt der Gruß mit dem Ellenbogen oder der Faust – oder finden wir doch wieder zurück zum Händedruck?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.