Newsticker
Wegen Omikron-Variante: Großbritannien verschärft Einreiseregeln
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Neu-Ulm: Wenn ein falscher Offizier die Zeche prellt

Neu-Ulm
19.05.2016

Wenn ein falscher Offizier die Zeche prellt

Foto: Annette Zoepf

Weil er einem Wirt etwas schuldig blieb, wurde ein Mann wegen Betrugs verurteilt. Das Vorstrafenregister des angeblichen Oberstleutnants ist rekordverdächtig.

Dabei kam ans Licht: Es war keineswegs die erste krumme Tour des 49-Jährigen, der 20 Jahre seiner Lebenszeit in Gefängnissen gesessen hat, einen Teil davon noch in der DDR, wie Amtsgerichtsdirektor Thomas Mayer mit Blick in die umfangreichen Akten ermittelt hatte. Ein Oberstleutnant sei der Mann zwar nicht, wohl aber ein „Untermieter“ – und zwar in der Justizvollzugsanstalt in Kempten, wie der Richter weiter feststellte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.