Newsticker

Österreich verhängt Quarantänepflicht für alle Einreisenden aus Risikogebieten von 7. Dezember bis 10. Januar
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Neuer Heizkessel für die Zentralschule

Energie

20.10.2017

Neuer Heizkessel für die Zentralschule

Neu-Ulmer Einrichtung bekommt künftig Fernwärme

Die Zentralschule in Neu-Ulm wird bislang mit Gas beheizt. Die Anlage ist allerdings in die Jahre gekommen. Jetzt ist einer von zwei Heizkesseln ausgefallen, und der andere könnte auch bald schlappmachen. „Deshalb müssen wir schleunigst reagieren“, sagte Stadtbaudirektor Markus Krämer im Ausschuss für Finanzen, Inneres und Bürgerdienste. Für die neue Heizung müssen außerplanmäßig 80000 Euro lockergemacht werden. Die Schule soll ans Fernwärme-Netz angeschlossen werden. Das hat der Ausschuss einstimmig genehmigt. Die Kosten sollen über Einsparungen an anderen Schulen gedeckt werden. Dabei handelt es sich jedoch ausschließlich um Maßnahmen, die die Verwaltung wegen personeller Engpässe schlicht und ergreifend nicht bewältigt hat. Dass darunter auch Posten wie die Brandmelde-Anlage für die Grundschule Reutti sind, fanden viele Stadträte bedenklich. (mru)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren