Newsticker

Länder wollen Teil-Lockdown bis kurz vor Weihnachten verlängern

16.11.2018

Neues im Legoland

Der entsprechende Bauantrag hatte im Juli noch nicht viel darüber preisgegeben, was die Besucher des Günzburger Legolands ab April 2019 Neues erwartet. Einen mittleren siebenstelligen Betrag wolle der Park für zwei neue Attraktionen in die Hand nehmen, hieß es damals. Die Saison 2018 ist seit knapp zwei Wochen zu Ende – und jetzt hat der Freizeitpark die ersten Details über die Neuerungen im „Land der Pharaonen“ bekannt gegeben.

„Zum Start der Saison 2019 wird die spannende Welt zu einem großartigen, neuen Themenbereich verwandelt, der besonders Gäste ansprechen soll, die ihren Adrenalinkick mit der gesamten Familie erleben wollen“, heißt es in einer Pressemitteilung.

„Pyramiden Rallye“ und „Wüsten X-kursion“ lauten die Namen der beiden neuen Attraktionen. Beide Fahrgeschäfte sollen thematisch in die Geschichte um den schurkenhaften Amset-Ra eingebunden sein. Die Mission der Gäste: Den Bösewicht überlisten und die wertvollen Tempel-Schätze in Sicherheit bringen. Auch die bereits bestehende Attraktion „Tempel X-pedition“ spiele bei diesem Abenteuer eine bedeutende Rolle.

Legoland-Geschäftsführer Martin Kring: „Pharaonen, Mumien, mächtige Götter: Diese Motive begeistern die Menschen seit eh und je. Deshalb haben wir beschlossen, unseren Besuchern die Reise ins alte Ägypten noch aufregender zu gestalten. Wir werden bei dem neuen Themenbereich aber auch Augenmerk auf die vielen historischen Fakten legen, damit die Familien nicht nur Spaß, sondern auch Wissen mitnehmen.“ Der neue Themenbereich soll zur Saisoneröffnung am 6. April 2019 eröffnen. (az/rjk)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren