Newsticker
Ukrainische Truppen in Lyssytschansk von Einschließung bedroht
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Oberliga: Jagdszenen beim Fußballderby zwischen Reutlingen und Ulm

Oberliga
10.05.2015

Jagdszenen beim Fußballderby zwischen Reutlingen und Ulm

Teilweise maskierte Ulmer „Fans“ im Stadioninneren.
Foto: Eibner

Beim Oberliga-Derby zwischen Reutlingen und Ulm ist es zu Ausschreitungen gekommen. Anhänger der Gastgeber und der Spatzen gingen aufeinander los. Die Polizei griff mit Bedacht ein.

Der SSV Reutlingen und der SSV Ulm 1846 Fußball trennten sich am Samstag im Oberligaderby schiedlich-friedlich mit 1:1. Überhaupt nicht friedlich waren aber auf beiden Seiten Besucher des Spiels, die sich als Fans des jeweiligen Vereins ausgaben. Im Gegenteil: Es kam zu Ausschreitungen, die starken Polizeieinsatz erforderlich machten. In der 86. Spielminute stürmten mindestens 50 Leute aus dem Ulmer Fanblock, nachdem dort plötzlich die Tür zum Innenraum das Stadions offenstand, Richtung Spielfeld. „Ich konnte es selbst nicht sehen, aber ich habe nachher gehört, ein Reutlinger Ordner habe die Tür aufgemacht“, berichtete gestern Spatzen-Trainer Stephan Baierl.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.