1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ohne Licht unterwegs: Radfahrer rastet bei Polizeikontrolle aus

Senden

15.01.2020

Ohne Licht unterwegs: Radfahrer rastet bei Polizeikontrolle aus

Ein Radfahrer wurde in Senden ohne Licht erwischt. Bei der Polizeikontrolle drehte er durch.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Weil er ohne Licht gefahren ist, kontrollierte die Polizei einen 37-jährigen Radler in Senden. Doch die Situation eskalierte.

Ein Radfahrer ist bei einer Polizeikontrolle in Senden durchgedreht. Wie es in der Mitteilung der Beamten heißt, war der 37-Jährige einer Streife aufgefallen, weil er ohne Licht unterwegs war. Die Polizisten forderten den Mann auf, anzuhalten. Das ignorierte der Radler und versuchte über die stark befahrene Kemptener Straße zu flüchten.

Erst in einer Nebenstraße konnten die Beamten den Mann anhalten, woraufhin er sie lauthals angeschrien habe: „Wollt ihr mich verarschen?“. Es stellte sich heraus, dass der 37-jährige schon vor zwei Wochen bei einer Kontrolle aus gleichem Grund beanstandet worden war. Als die Beamten nun ein Verwarnungsgeld erhoben, rastete der Mann völlig aus.

Mann bezeichnet Polizisten als "Scheißbullen"

Er wurde verbal aggressiv, beschimpfte die Polizisten als „Scheißbullen“ und schickte sich an zu gehen, heißt es in der Mitteilung. Da der Mann keinen festen Wohnsitz hat, hielten ihn die Polizisten auf. Dagegen wehrte er sich so heftig, dass ihn die Polizisten zu Boden brachten und fesselten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nach Anordnung der Staatsanwaltschaft musste der Radler 200 Euro hinterlegen, danach durfte er auf freien Fuß. (az)

Das könnte Sie auch interessieren:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren