Newsticker

Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Paletten werden zu Möbeln

06.11.2017

Paletten werden zu Möbeln

Wohnen Günstig und chic: Das ist der neue Heimwerker-Trend

Bamberg Der Vorführeffekt. Florian Kirchner wollte eigentlich zeigen, wie die Steckverbindung seiner Palettenmöbel funktioniert. Doch die Couchlehne will nicht so recht. Also packt sich Kirchner einen Hammer, schlägt dreimal dagegen, dann sitzt alles. „Ein großer Vorteil ist, dass die Teile echt robust sind“, sagt der 31-Jährige. Hier im oberfränkischen Örtchen Grub am Forst hat Florian Kirchner sein Reich. Seine Werkstatt gleicht einer Lagerhalle, an den Wänden stapeln sich Europaletten. Doch anstatt diese für Transporte zu verwenden, tüftelt Kirchner seit drei Jahren an einer anderen Nutzung: „Ich habe mir damals eine Sitzlandschaft für meinen Balkon aus Paletten gebaut. Ein Freund hat sich daraufhin eine Bank zur Hochzeit gewünscht. Und ab da kamen dann immer mehr Anfragen rein.“ Irgendwann gründete der 31-Jährige seine Firma „Palettenliebe“. Die Aufträge wurden immer größer, ganze Restaurants und Kantinen hat er seitdem eingerichtet.

Paletten seien ein absolutes Trendthema, sagt Heimwerk-Expertin Katja Fischborn. Sie arbeitet bei der DIY Academy in Köln (DIY steht für „do it yourself“, also: „Mach’ es selbst“). Vor allem jüngere Leute richten sich gerne mit Palettenmöbeln ein, erzählt sie.

Und selbst in Kommunen sind Palettenmöbel ein Thema. So tauchten in Bamberg quasi über Nacht einige Sitzgelegenheiten aus Europaletten auf dem Maxplatz auf – das Projekt einer Künstlergruppe. Die Reaktionen fielen unterschiedlich aus: Von positivem Zuspruch bis hin zur Frage, was denn „der Sperrmüll auf dem Maxplatz“ solle, war nach Angaben einer Stadtsprecherin alles dabei gewesen. Mittlerweile mussten die Unikate einem Markt weichen, eine längerfristige Nutzung ist nicht vorgesehen.

Auch der Handel habe das Thema Europaletten erkannt, erzählt Expertin Fischborn. Diese gebe es jetzt auch geschliffen und vorlackiert in Baumärkten. dpa)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren