Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Pfaffenhofen: Enttäuschung bei SPD und CSU, Freude bei Freien Wählern

Pfaffenhofen
16.03.2020

Enttäuschung bei SPD und CSU, Freude bei Freien Wählern

Das Rathaus in Pfaffenhofen.
Foto: Willi Baur

Plus Der Marktgemeinderat in Pfaffenhofen bekommt neue Mitglieder. Die Frauenquote ist noch niedriger als bisher. Ein Erfolg zeigt sich erst sehr spät und einer wird im künftigen Gremium besonders vermisst.

Eines hat sich auch im neuen Marktgemeinderat in Pfaffenhofen nicht verändert: Es sind überwiegend Männer, die ab Mai die Plätze im Sitzungssaal einnehmen. Sieben Frauen waren es im alten Rat, doch die Quote ist jetzt noch geringer: Vier Frauen wurden gewählt, davon ein neues Gesicht – Susanne Schmid zieht für die Grünen in den Rat. Die Grünen, aber auch die Freien Wähler, können sich im Vergleich zum bisherigen Gremium über mehr Sitze freuen. Die Fraktion der Grünen ist von einem auf zwei Sitze gewachsen, die Freien Wähler haben nun acht anstatt sechs Räte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.