Newsticker
Jugendliche sollen in allen Bundesländern Corona-Impfangebote bekommen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Pfaffenhofen: Pfaffenhofen kann sich selbst mit grünem Strom versorgen

Pfaffenhofen
11.10.2018

Pfaffenhofen kann sich selbst mit grünem Strom versorgen

Deutlich mehr Strom als die mit Wasserkraft betriebene Turbine der Remmeltshofer Harder-Mühle produzieren die großflächigen Fotovoltaikanlagen auf den Betriebsgebäuden des angeschlossenen Sägewerks.
Foto: Willi Baur

Die Marktgemeinde produziert mehr Elektrizität aus regenerativen Quellen als sie selbst verbraucht. Das zeigt, wie Landgemeinden die Energiewende stützen.

Überbewerten wollte Bürgermeister Josef Walz die Nachricht nicht, aber ein wenig stolz war er doch: Im Bereich des Marktes Pfaffenhofen sei 2017 mehr Strom aus regenerativen Quellen produziert als verbraucht worden, teilte er unlängst am Rande einer Sitzung des Marktrates mit.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.