Newsticker
Polens Präsident Andrzej Duda wirft der Bundesregierung Wortbruch vor
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Pfaffenhofen: Prozess in Neu-Ulm: Mann finanziert Spielsucht mit Online-Betrug

Pfaffenhofen
16.10.2020

Prozess in Neu-Ulm: Mann finanziert Spielsucht mit Online-Betrug

Wegen Betrugs stand ein Mann in Neu-Ulm vor Gericht.
Foto: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Plus Ein 32-Jähriger aus dem Landkreis verkaufte Smartphones und Tablets, die er nie verschickte. Deshalb muss er sich vor dem Amtsgericht Neu-Ulm verantworten.

Ein 32-jähriger Mann aus Pfaffenhofen hat elektronische Geräte verkauft und Geld kassiert – die Ware aber nie versendet. Davon ist das Amtsgericht Neu-Ulm überzeugt und hat ihn wegen gewerbsmäßigen Betrugs in 14 Fällen zu zwei Freiheitsstrafe von einem Jahr und sechs Monaten sowie einem Jahr und vier Monaten verurteilt, jeweils ausgesetzt zur Bewährung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.