Newsticker
WHO empfiehlt Müttern, Neugeborene nach Infektion oder Impfung weiter zu stillen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Politik: Die Klinikkrise und der Weihnachtsbaum

Politik
25.12.2018

Die Klinikkrise und der Weihnachtsbaum

Der Weihnachtsbaum soll im Wohnzimmer bleiben, fordert die CSU im Streit mit den FW.

Plus Freie Wähler und CSU beharken sich wegen einer Sondersitzung zu den Krankenhausdefiziten - mit weihnachtlichen Untertönen

Auch im harten politischen Geschäft hinterlassen Advent und Weihnachtszeit zuweilen ihre Spuren. Da bekommen die Argumente sozusagen ein wenig Lametta umgehängt. So wie in der Debatte um eine Sondersitzung zur Klinikkrise, die sich zum Ende der vergangenen Woche entsponnen ha. Da beharken sich Freie Wähler (FW) und CSU in der Sache knallhart, aber eben mit jahreszeitlich angemessener „Verzierung“. So antwortet der CSU-Fraktionsvorsitzende Franz-Clemens Brechtel etwa auf eine E-Mail der FW-Fraktionsspitze im Kreistag: „Jetzt lasst mal den Weihnachtsbaum im Wohnzimmer!“ Der Konter von Kurt Baiker fällt dann ebenfalls in die „Oh-Tannenbaum“-Kategorie, wenn er schreibt: „Hallo lieber Franz von der CSU, warum musst du die Nadeln des Weihnachtsbaumes schon vor Heilig Abend rupfen?“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.