Newsticker
Auch die FDP stimmt Ampel-Koalitionsgesprächen zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Polizei Neu-Ulm ermittelt: Eigener Mitarbeiter betrügt Stadtverwaltung mit gefälschten Rechnungen

Neu-Ulm
16.09.2021

Eigener Mitarbeiter betrügt Stadt Neu-Ulm mit gefälschten Rechnungen

Ein Mitarbeiter der Stadt Neu-Ulm hat die Stadtverwaltung betrogen. Nun ermittelt die Polizei.
Foto: Kaya (Archivbild)

Der Mitarbeiter der Stadt Neu-Ulm soll mit den gefälschten Rechnungen eine Summe im fünfstelligen Eurobereich erbeutet haben. Doch nun flog der Betrug auf.

Ein 36 Jahre alter Mitarbeiter der Stadt Neu-Ulm soll im Zeitraum von Mai bis Juli 2021 mehrere gefälschte Rechnungen an die Stadtverwaltung gestellt haben. Nach Angaben der Polizei soll er dabei eine Summe im unteren fünfstelligen Eurobereich erbeutet haben. Doch nun flog der Schwindel auf.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.