Newsticker
Bald vier Impfstoffe in Europa? Am 11. März wird über Johnson-Impfstoff entschieden
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Polizei beendet Feier in einer geöffneten Gaststätte im Alb-Donau-Kreis

Ulm/Ehingen

21.02.2021

Polizei beendet Feier in einer geöffneten Gaststätte im Alb-Donau-Kreis

Polizisten haben in Rottenacker (Alb-Donau-Kreis) eine Feier in einer Gaststätte aufgelöst.
Bild: Martin Schutt/dpa-Zentralbild, dpa (Symbolbild)

Polizisten haben in Rottenacker (Alb-Donau-Kreis) eine Feier in einer Gaststätte aufgelöst. Der Wirt hatte eine Ausrede parat.

Durch die Mitteilung eines Zeugen wurde eine Streife des Polizeireviers Ehingen auf eine geöffnete Gaststätte aufmerksam. Der hatte dort eine Feier gemeldet. Bei einer Überprüfung der beschriebenen Örtlichkeit konnten tatsächlich sieben Personen und der Inhaber im und auch außerhalb des Lokals festgestellt werden. Einige davon tranken Bier. Keiner der Anwesenden trug einen Mund-Nasenschutz.

Wirt sagte dazu: Keine Feier sondern eine Renovierung

Der Wirt hatte zu den Feststellungen der Streife dann auch gleich eine Ausrede parat. Angeblich war man gerade dabei, die Gaststätte zu renovieren. Augenscheinlich fand ein geselliges Beisammensein statt, einer handwerklichen Tätigkeit ging keiner der Anwesenden nach. Jetzt wird gegen den Wirt und auch seine Gäste wegen eines Verstoßes gegen die Corona-Verordnung ermittelt. Die Zusammenkunft wurde nach der Kontrolle beendet. Sämtliche Gäste erhielten einen Platzverweis. (AZ)

Auch interessant:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

21.02.2021

Es muss a Blede gebn! Aber es wern hoid oiwai mehra!
Frei nach Gustl Bayrhammer

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren