1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Polizei findet Drogen, Messer und Gewehr

Ulm

20.01.2020

Polizei findet Drogen, Messer und Gewehr

Die Polizei hat einen mutmaßlichen Drogenhändler verhaftet.
Bild: Alexander Kaya (Archivfoto)

Wochenlang ermittelte die Polizei, dann durchsuchte sie die Wohnung bei einer Razzia. Jetzt sitzt ein mutmaßlicher Drogenhändler in Haft.

Die Polizei hat bei einem mutmaßlichen Drogenhändler in Ulm Waffen und Rauschgift beschlagnahmt. Der 29-Jährige befinde sich nun im Gefängnis, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilen.

Seit Ende vergangenen Jahres ermittelt die Kriminalpolizei gegen den Verdächtigen. Am Dienstag durchsuchten die Ermittler auf Anordnung des Amtsgerichts Ulm seine Wohnung. Dabei fanden sie knapp eineinhalb Kilogramm Amphetamin, rund 30 Gramm Kokain und mehr als 400 Gramm Marihuana. Neben einem Vorderlader und verbotenen Butterfly- und Springmessern hatte der Mann auch eine Vielzahl erlaubnisfreier Waffen in seiner Wohnung. Die Polizei nahm den29-jährigen Verdächtigen vorläufig fest und beschlagnahmte die Drogen und die Waffen. Am Mittwoch erließ der zuständige Richter auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl. (az)

Lesen Sie auch: Drogenrazzien in Ulm, Neu-Ulm und Senden

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren