Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Polizei löst große Corona-Party in der Ulmer Friedrichsau auf

Ulm

09.08.2020

Polizei löst große Corona-Party in der Ulmer Friedrichsau auf

Die Polizei hat eine Corona-Party in Ulm aufgelöst.
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Am Freitagabend haben 200 Jugendliche in der Friedrichsau in Ulm gefeiert. Die Polizei schreitet ein.

Die Polizei hat in der Friedrichsau in Ulm eine Corona-Party aufgelöst. Wie es im Polizeibericht heißt, stellte die Beamten die feiernde Gruppe in der Friedrichsau im Rahmen einer Streifenfahrt am Freitag gegen 23.30 Uhr fest. Rund 200 Jugendliche hatten sich dort versammelt.

Corona-Party in Ulm: Jugendliche zeigen sich unkooperativ

Einige Jugendliche verließen bereits bei der ersten Sichtung des Streifenwagens die Party. Andere blieben sitzen und zeigten sich laut Polizeibericht unkooperativ, provokant und respektlos gegenüber den Beamten. Daraufhin holten die Streifenbeamten Unterstützung, darunter auch Hundeführer.

Die Party wurde beendet und aufgelöst. Ein Veranstalter konnte nicht ermittelt werden. (az)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Lesen Sie auch:

Exhibitionist belästigt junge Frauen an Iller in Neu-Ulm

Mann stirbt nach Absturz eines Segelflugzeugs: Gutachter ermitteln

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren