Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Polizei stoppt Autofahrer: Verstoß gegen Corona-Regeln, Kind nicht angeschnallt

Öpfingen/Biberach

08.01.2021

Polizei stoppt Autofahrer: Verstoß gegen Corona-Regeln, Kind nicht angeschnallt

Ein Rentner aus Karlskron ist auf einen Traktor aufgefahren
Bild: Alexander Kaya

Die Polizei hat in Öpfingen und Biberach Autofahrer gestoppt. Sie hielten sich nicht an die Corona-Regeln. Zwei Mal waren Kinder nicht angeschnallt.

Nicht nur gegen die Corona-Verordnung haben am Donnerstag Autofahrer in Biberach und in Öpfingen verstoßen. Sie wurden von der Polizei gestoppt und einer Kontrolle unterzogen.

In Biberach wurde gegen 21.30 Uhr ein Audi-Fahrer in der Felsengartenstraße von der Polizei angehalten. Der 55-Jährige beförderte ein Kind, das aber nicht angeschnallt war. Einen triftigen Grund für die Fahrt nach Eintritt der strengeren Ausgangsbeschränkung konnte er zudem nicht nennen.

Ebenfalls in Biberach in der Rollinstraße kontrollierte die Polizei gegen 20 Uhr einen 32 Jahre alten Autofahrer. Auch dieser hatte sein Kleinkind nicht angeschnallt. Zur Gewährleistung des Bußgeldverfahrens musste der Mann eine Sicherheitsleistung hinterlegen, weil er in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat. Gegen 19.30 Uhr stoppte die Polizei in der Freiburger Straße einen Radfahrer, der deutlich zu viel Alkohol intus hatte.

In Öpfingen kontrollierte die Polizei gegen 20.30 Uhr einen 20-Jährigen. Auch der Mann hatte laut Polizei keinen triftigen Grund, warum er nach 20 Uhr noch unterwegs ist. Zudem stand er mutmaßlich unter Drogeneinfluss. Er musste eine Blutprobe abgeben und sieht Anzeigen entgegen. (az)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren