Newsticker

Habeck fordert 1200 Euro Unternehmerlohn für Selbstständige
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Polizei wertet Biss-Attacke als Einzelfall

Senden

24.02.2015

Polizei wertet Biss-Attacke als Einzelfall

Was die Sicherheitsauflagen betrifft, ist die Sendener Polizei mit dem Disco-Betreiber zufrieden.
Bild: A. Kaya

Ordnungshüter beobachten Disco in Senden – und sind bisher „sehr zufrieden“

Nach der Biss-Attacke auf einen Polizeibeamten am Sonntagmorgen vor der Diskothek in der Berliner Straße in Senden sehen die Ordnungshüter keine Notwendigkeit für schärfere Sicherheitsmaßnahmen. „Das war ein Einzelfall“, sagte der Sendener Polizeichef Ulrich Polzmacher gestern auf Anfrage. Seiner Einschätzung nach sind die Zeiten der früheren „Problemdisco“ seit der Wiedereröffnung im Januar vorbei. Der neue Betreiber gebe sich große Mühe, die Sicherheitsauflagen der Polizei umzusetzen. „Da sind wir sehr zufrieden.“ Der Disco-Betreiber wisse, dass „wir ganz genau hinschauen“, so Polzmacher weiter. Man stehe in enger Absprache.

Wie berichtet, war ein betrunkener Diskotheken-Besucher am Sonntagmorgen vor die Tür gesetzt worden, worauf er das Sicherheitspersonal beschimpfte. Polizeibeamte erteilten dem 34-Jährigen einen Platzverweis, den er jedoch nicht befolgen wollte. Der Mann verhielt sich laut Polizei sehr aggressiv und widersetzte sich einer Festnahme – dabei biss er einem Polizisten in den Zeigefinger. Der Einsatzhandschuh bewahrte den Beamten vor einer Verletzung. Bei der Inspektion in Weißenhorn beleidigte der Betrunkene mehrere Polizisten „auf unflätigste Weise“, wie Polzmacher sagt. Der Mann musste seinen Rausch in einer Arrestzelle ausschlafen und erhielt mehrere Anzeigen, unter anderem wegen Widerstands. „Ich hoffe, dass die Justiz hier ein Zeichen setzt“, so der Sendener Polizeichef.

Für ihn ist der Fall „ein Zufallsprodukt“. Aus dem „schlechten Benehmen“ eines Einzelnen sei dem Disco-Betreiber kein Vorwurf zu machen. (caj)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren