1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Promille-Nickerchen hinterm Steuer

Zoll

15.10.2019

Promille-Nickerchen hinterm Steuer

Beamten erwischen zudem Steuersünder

Auf dem Weg zur Kontrollstelle an der Bundesstraße 10 bei Dornstadt wurden Ulmer Zollbeamte am vergangenen Freitagabend auf ein Auto aufmerksam, das durch einen schlangenlinienartigen Fahrstil auffiel.

Der Verdacht erhärtete sich: Die Beamten folgten dem Fahrzeug, das kurz danach auf dem Mittelstreifen vor der Einfahrt der Kontrollstelle des Zolls hielt. Nach Öffnen der Fahrertür war sofort deutlicher Alkoholgeruch wahrnehmbar – der Fahrer schlief hinter dem Lenkrad. Daraufhin zogen die Zollbeamten eine Streife der Polizei hinzu, die beim Fahrer einen Atemalkoholgehalt von 1,6 Promille feststellte. Die Ermittlungen führt die Polizei. Kurz danach kontrollierten die Beamten an gleicher Stelle einen serbischen Laster. Hierbei stellte sich heraus, dass die beiden Fahrer insgesamt 820 Zigaretten zu viel dabei hatten. Die fällige Tabaksteuer in Höhe von 230 Euro zahlten die Männer noch vor Ort. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren