Newsticker

Merkel betont Notwendigkeit weiterer Corona-Beschränkungen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Räubertrio in der Bäckereifiliale

Senden/Wullenstetten

11.11.2018

Räubertrio in der Bäckereifiliale

Drei junge Männer haben eine Bäckereifiliale in Wullenstetten überfallen, mussten aber ohne Beute wieder abziehen.
Bild: Symbolfoto: Andreas Lode

Die Täter fordern Geld und demolieren die Ladentheke mit einem Baseballschläger

Sie kamen zu Dritt, waren maskiert und wollten Geld - doch in der Bäckereifiliale bekamen sie keines. Da mussten sich die verhinderten Räuber ohne Beute wieder trollen. Der Vorfall ereignete sich nach Darstellung  der Polizei am Freitagabend kurz vor Ladenschluss um 18 Uhr in  einer Bäckereifiliale in der Römerstraße in Wullenstetten. Drei junge männliche Gestalten, maskiert mit Skimasken, betraten den Laden und forderten von der Angestellten Geld. Doch sie weigerte sich, Bares rauszurücken. Um der Forderung Nachdruck zu verleihen, demolierten die Täter mit einem Baseballschläger einen Teil der Ladentheke. Als sich die Verkäuferin in den hinteren Teil des Geschäfts zurückzog, flüchtete das verhinderte Räubertrio. 

Aus den Beschreibungen der Frau schließt die Polizei, dass es sich vermutlich um Jugendliche oder junge Erwachsene gehandelt habe. Einer der Drei soll auffallend jung und schmächtig gewesen sein. Alle trugen unauffällige dunkle Kleidung, die Gesichter waren hinter Skimasken mit ausgeschnittenen Sehschlitzen verborgen. Der Baseballschläger war der Beschreibung nach schwarz mit goldener Verzierung. Die Kripo bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 0731/8013-0.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren