Newsticker

CDU-Politiker Norbert Röttgen: Zweiter Lockdown ist nicht auszuschließen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Razzia nach Überfall

07.07.2010

Razzia nach Überfall

Thalfingen Nach einem Überfall auf eine Spielhalle in Thalfingen in der Nacht zum Dienstag, bei dem Unbekannte gegen 4.15 Uhr Bargeld erbeuteten, durchsuchten Polizeibeamte aus Baden-Württemberg und Bayern bei zehn Personen aus beiden Bundesländern Wohnungen und Fahrzeuge.

Bei der umfangreichen Aktion im Alb-Donau-Kreis sowie in den Landkreisen Neu-Ulm und Heidenheim nahmen Spezialeinsatzkommandos im Lauf des Dienstags sieben Personen vorläufig fest. Zudem stellten die Ermittler mutmaßliche Beweismittel sicher, die sie nun auswerten.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Kripo in Ulm und Neu-Ulm stehen die jetzt festgenommenen Personen im Alter von 19 bis 39 Jahren im Verdacht, an dem Überfall in Thalfingen beteiligt gewesen zu sein.

Zudem prüfen die Ermittlungsbehörden, ob ein Zusammenhang mit Überfällen auf Spielhallen besteht, die in letzter Zeit im Raum Ulm und angrenzenden Landkreisen verübt wurden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ob und gegen welche der Festgenommenen Haftbefehle beantragt werden müssen, prüft nun die Staatsanwaltschaft Ulm.

Weitere Einzelheiten gaben die Ermittlungsbehörden am Dienstag noch nicht bekannt, um laufende Maßnahmen nicht zu gefährden. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren