Newsticker
Impfkommission Stiko empfiehlt AstraZeneca jetzt auch für über 65-Jährige
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Rekord in Ulmer und Neu-Ulmer Hotelbetten

Ulm/Neu-Ulm

15.01.2019

Rekord in Ulmer und Neu-Ulmer Hotelbetten

Der Eingang des 1993 erbauten Maritim-Hotels.
Bild: Alexander Kaya

900.000 Mal: So oft wie nie zuvor haben Gäste 2018 in Ulmer und Neu-Ulmer Hotels übernachtet. Auch eine andere Zahl geht steil nach oben.

Schon wieder ein Rekord: Mehr als 900000 Übernachtungen in Ulmer und Neu-Ulmer Hotelbetten hat die Ulm/Neu-Ulm Touristik (UNT) im Jahr 2018 gezählt – so viele wie noch nie. Schon im Jahr davor hatte die Vermarktungsgesellschaft der beiden Städte einen Zuwachs von fast fünf Prozent notiert. Damals schliefen rund 520000 Gäste annähernd 850000 Nächte in der Doppelstadt.

Ulm/Neu-Ulm Touristik: Rekord bei Übernachtungen 2018

Die aktuelle Zahl geht aus einem Schreiben hervor, das UNT-Chef Wolfgang Dieterich verschickt hat. Seit Jahren knacken die Hoteliers in der Doppelstadt einen Rekord nach dem anderen.

Die Zahl der Übernachtungen ist nicht die einzige, die nach oben gegangen ist. Auch die Zahl der Hotelbetten ist 2019 gestiegen. Zuletzt zogen die Ketten B&B und Leonardo nach Ulm und Neu-Ulm. Die Entwicklung dürfte weitergehen: Beim Millionenprojekt Bahnhofplatz 7 in Ulm wird auch ein großes Hotel mit Dachterrasse gebaut, neben dem Parkhaus Deutschhaus soll ein weiteres entstehen und auch auf dem letzten freien Grundstück am Neu-Ulmer Bahntrog will ein Investor ein Hotel errichten. (mase)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren