Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Roggenburg: Tag im Zeichen des nachhaltigen Lebens

Roggenburg
12.09.2016

Tag im Zeichen des nachhaltigen Lebens

Auf Tuchfühlung mit Natur und Umwelt: Dazu bietet der Roggenburger Öko-Markt beim Kloster am kommenden Samstag wieder die Gelegenheit.
Foto: mde

Am Samstag, 17. September, findet in Roggenburg der Öko-Markt statt.

Roggenburg Im Kloster Roggenburg reihen sich am Samstag, 17. September, Tontöpfe an Schmuck, Filzwaren an Kräuterkränze: Denn das Bildungszentrum und der Bund Naturschutz (BN) Kreisgruppe Neu-Ulm/Weißenhorn veranstalten von 10 bis 17 Uhr im malerischen Klosterhof zum 18. mal den Roggenburger Öko-Markt. „Das ist kein Markt mit doppeltem Boden. Wo bei uns Öko draufsteht, ist auch Öko drin“, sagt Pater Roman Löschinger, der Direktor des Bildungszentrums, und Bernd Kurus-Nägele, der BN-Kreisvorsitzende, pflichtet bei.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.