Newsticker

Macron verkündet zweiten Lockdown für Frankreich
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Roggenburg backt für die Welt

Hilfsaktion

20.02.2015

Roggenburg backt für die Welt

Die Bäckerfamilie Maria und Christian Grüner mit Tochter Johanna unterstützt ein Hilfsprojekt.
Bild: mde

Bäckerei Hörmann bietet „Solibrote“ zum Selbstkostenpreis an

Sechs Wochen lang – von Beginn der Fastenzeit an bis Ostern – werden in der Bäckerei Hörmann in Roggenburg zwei Brotsorten (ein Natursauerteigbrot und ein Mehrkornbrot) angeboten, die Bäckermeisterin Maria Grüner zum Selbstkostenpreis herstellt. Von jedem Brot wird eine Spende an den Katholischen Frauenbund (KDFB) Roggenburg gehen, der den Betrag an das Welthilfswerk Misereor weitergibt.

Die Spenden kommen bedürftigen Menschen in Haiti, Kenia und Tansania zugute. Der KDFB Roggenburg stieß mit seiner vom Diözesanverband Augsburg unterstützten Aktion bei der Bäckerei Hörmann auf offene Ohren.

Wo können die Solibrote gekauft werden?

„Es gibt einen doppelten Grund, die Solibrote zu kaufen: Sie schmecken gut und tun gut“, meinte KDFB-Teamsprecherin Anneliese Fischer. Erwerben kann man die Solibrote in den Dorfläden Biberach und Meßhofen sowie in der Bäckerei Hörmann in Roggenburg und am Hörmann-Verkaufswagen. Das Menschenrecht, jeden Tag satt zu werden, bleibt inzwischen weltweit für eine Milliarde Menschen ein unerfüllter Wunsch. „Deshalb beteiligen wir uns gerne an dieser Aktion“, betonten Anneliese Fischer und Bäckermeisterin Maria Grüner. (mde)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren