1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Roggenburg will sozialen Wohnungsbau

07.12.2017

Roggenburg will sozialen Wohnungsbau

Auch in Roggenburg fehlt es an bezahlbarem Wohnraum.

Eine Entscheidung wird erst 2018 fallen

Mehr bezahlbaren Wohnraum ist nicht nur ein Wunsch im städtischen Gebiet – sondern auch dort, wo man es eher weniger erwartet: in Roggenburg. Die Gemeinde zieht in Betracht, bei der gemeinnützigen Wohnungsgesellschaft Weißenhorn beizutreten. „Wir würden die Aufgaben, die sie im Wohnungsbaubereich hätten, abnehmen“, sagte Alfred Haas, Geschäftsführer der Wohnungsgesellschft, in der jüngsten Gemeinderatssitzung in Roggenburg.

Bereits im vergangenen Jahr haben die Räte das Vorhaben diskutiert. Doch nun wurde ein Vertrag erstellt. Der sieht vor, dass Roggenburg sich mit einem Stammkapital von 10000 Euro in die Gesellschaft einbringt. Dies wäre eine einmalige Zahlung. Für Reparatur- und Folgekosten an den gebauten Wohnungen würde die Gesellschaft aufkommen, wie Roggenburgs Bürgermeister Mathias Stölzle erläuterte.

Die genauen Vorteile des Beitritts offenbarten sich aber nicht allen Gemeinderäten. „Haben wir überhaupt das Geld in der Gemeinde, um das zu bezahlen?“, fragte Johann Ott den Bürgermeister. Der versicherte, dass die entsprechenden Haushaltsmittel bereits veranschlagt wurden – und eine laufende finanzielle Verpflichtung nicht erforderlich sei. Einige Räte äußerten den Wunsch, nochmals in Details über das Projekt zu sprechen. Auch Stölzle sagte: „Ein paar Finanzierungsbeispiele wären wohl hilfreich.“ Zudem hat das Gremium bereits ein konkretes Grundstück in Biberach im Blick, für das die Räte sich Bebauungsvorschläge wünschen.

Die Entscheidung zum Eintritt in die Wohnungsgesellschaft wurde bis Anfang kommenden Jahres vertagt. Auch wenn nicht alle Gemeinderäte dies befürworten. „Als die Wohnungsgesellschaft uns vor einem Jahr vorgestellt wurde, da war der allgemeine Grundtenor deutlich positiver als jetzt“, stellte Joachim Graf fest. Er befürwortete einen Beitritt. (dp)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2082719636.tif
Ulm

Prozess: Diskotheken-Betreiber soll mit Drogen gehandelt haben

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket