Newsticker
Kultusminister Piazolo: Maskenpflicht in bayerischen Klassenzimmern nach Sommerferien
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Schau: Auf den Blickwinkel kommt es an

Schau
17.10.2018

Auf den Blickwinkel kommt es an

Der Neu-Ulmer Künstler Heinz-Dieter Zimmermann präsentiert am Wochenende seine Werke der Öffentlichkeit. Dabei geht es auch um optische Täuschungen.
Foto: Heinz-Dieter Zimmermann

Heinz-Dieter Zimmermann widmet sich der optischen Kunst. Dabei hat der Betrachter großen Einfluss auf die Wirkung eines Werks

160 Werke sind es – und 160 Mal entscheidet allein der Besucher, wie die Ausstellungsstücke auf ihn wirken. Denn der Neu-Ulmer Künstler Heinz-Dieter Zimmermann hat sich mit der sogenannten Kinetische Op-Art beschäftigt – und bei dieser Stilrichtung reagiert das Objekt mit einer optischen Täuschung, wenn der Betrachter seinen Standort wechselt: Die Bildaussage verändert sich, ohne dass sich das Exponat selbst verändert. Drei Jahre lang hat Zimmermann an seinen Stücken gearbeitet, am Wochenende sind sie in einer Werk-Schau zu sehen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.