Newsticker
Gesundheitsminister entscheiden: Biontech oder Moderna für Zweitimpfung nach Astrazeneca
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Schaukel kommt gut an: Spielplatz in Meßhofen eröffnet

Meßhofen

04.11.2019

Schaukel kommt gut an: Spielplatz in Meßhofen eröffnet

Die Meßhofener Kinder nahmen die Spielgeräte bei der Eröffnungsfeier sofort begeistert in Beschlag.
Foto: Angela Häusler

Der Roggenburger Ortsteil Meßhofen hat einen Spielplatz bekommen. Eltern hatten sich bei der Gemeinde dafür eingesetzt.

Rutschen, Sandeln und Schaukeln können Kinder jetzt in der Meßhofener Ortsmitte: Der lang ersehnte Spielplatz wurde am Donnerstag offiziell eingeweiht. Entstanden ist er auf Anregung von Familien aus dem Ort.

„Kinder brauchen Platz zum Spielen“, sagte Dritter Bürgermeister Karl Gerstlauer, bei der kleinen Eröffnungsfeier auf dem frisch angelegten Platz an der Nordholzer Straße. Das 580 Quadratmeter große Grundstück, das die Kommune von Privateigentümern gepachtet hat, solle aber auch eine generationenübergreifende Begegnungsstätte werden, so Gerstlauer. Schließlich plant die Gemeinde Roggenburg, zusätzlich zum Spielplatz eine Ortsmitte zu gestalten. Eventuell könnte der weitere Ausbau sogar über das bayerische Förderprogramm „Dorferneuerung“ mitfinanziert werden. Im kommenden Jahr werde sich die Gemeinde erneut mit diesen Plänen befassen, erklärte Gertlauer. „Es wird ein Treffpunkt für Jung und Alt“, sagte Pater Ulrich Keller, der den Spielplatz mit einem Gebet segnete.

Neuer Spielplatz in Meßhofen freut Kinder und Eltern

Kinder und Eltern freuten sich sehr über die neuen Spielgeräte vom Häuschen mit Rutsche bis zur runden Nestschaukel, die auch schon von Kleinkindern benutzt werden kann. Und nachträglich bewilligte die Kommune sogar noch eine fest installierte Tischtennisplatte, damit auch Jugendliche noch eine Aktionsmöglichkeit auf dem Platz haben.

Zwei Jahre haben die Initiatoren auf die Umsetzung ihres großen Wunsches gewartet: Im Mai 2017 hatten Eltern aus dem Ort die Idee in Briefform an die Verwaltung herangetragen: Es sollte wieder einen Spielplatz in Meßhofen geben. „Wir haben bei der Gemeinde offene Türen eingerannt“, sagte Eltern-Vertreterin Sonja Neuhäusler. Die Umsetzung habe sich zwar verzögert, doch der Einsatz habe sich sehr gelohnt, „einen besseren Standort hätten wir uns nicht wünschen können“. In den letzten Tagen habe sich gezeigt, dass der Platz gut angenommen werde. Die Eltern seien sehr dankbar, dass die Eigentümer des Grundstücks das Areal der Allgemeinheit zur Verfügung stellen, ergänzte Mutter Eva Reiser, „wir freuen uns riesig, dass der Spielplatz jetzt fertig ist“. Restarbeiten stehen aber noch an: Die provisorische Umzäunung wird bald durch eine endgültige ersetzt. (ahoi)

Das könnte Sie auch interessieren:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren