Newsticker
Bundes-Notbremse in Kraft – Inzidenz steigt
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Schlägerei mit zehn Beteiligten in der Hauptstraße in Senden

Senden

30.01.2021

Schlägerei mit zehn Beteiligten in der Hauptstraße in Senden

In Senden haben sich Freitagabend etwa zehn Männer auf der Straße geprügelt. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.
Foto: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Nach einer Schlägerei in der Hauptstraße in Senden sucht die Polizei jetzt Zeugen. Etwa zehn Personen sollen sich geprügelt haben.

Am Freitagabend, kurz nach 20 Uhr, gingen beim Polizeinotruf, sowie den örtlichen Dienststellen mehrere Notrufe über eine Schlägerei zwischen circa zehn beteiligten Personen ein. Der Vorfall ereignete sich im östlichen Bereich der Hauptstraße. Im Rahmen der Auseinandersetzung wurde vermutlich auch ein Böller gezündet. Als die erste Streife vor Ort eintraf, befanden sich jedoch keine Personen mehr vor Ort. Umgehend fahndeten mehrere Streifen im Stadtgebiet nach den Tatverdächtigen.

Ein junger Mann wird bei der Schlägerei in Senden am Oberkörper verletzt

Im weiteren Einsatzverlauf konnten ein 20-jähriger und ein 23-jähriger angetroffen werden, welche zuvor angegangen wurden. Der 20-jährige erlitt Verletzungen am Oberkörper und am Kopf. Im Rahmen der Fahndung konnten mehrere Personen angetroffen werden. Eine Tatbeteiligung wird geprüft. Zeugen der Tat werden gebeten, sich bei der Polizeistation Senden, Telefon 07307/ 91 00 00, zu melden. (az)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

31.01.2021

Frage: Wie gefährlich ist ein Besuch in der Stadt Senden/Iller? Antwort: Für den normalen Bürger sehr gefährlich!
Konsequenz: Wegbleiben!

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren