Newsticker
RKI-Chef Wieler: "Wird noch schwieriger, das Virus im Zaum zu halten"
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Schüler bricht anderem in Senden das Nasenbein

Senden

19.10.2020

Schüler bricht anderem in Senden das Nasenbein

Ein Schüler hat einem anderen das Nasenbein gebrochen.

Ein 13-Jähriger hat einem 14-jährigen Mitschüler in Senden auf die Nase geschlagen. Dem Streit ging offenbar ein Missverständnis voraus.

Zwei Schüler haben einen handfesten Streit ausgetragen, bei dem ein 14-Jähriger seinem 13-jährigen Mitschüler mit der Faust ins Gesicht geschlagen hat.

Wie die Polizei mitteilt, erlitt der 13-Jährige dadurch einen gesplitterten Nasenbeinbruch und eine aufgeplatzte Lippe. Der 14-Jährige zog sich eine Verletzung am Knöchel zu. Die Verletzungen mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Missverständnis war der Grund für Streit

Grund der Auseinandersetzung war laut Polizei wohl ein Missverständnis wegen einer Mitschülerin. Demnach soll der Geschädigte der Mitschülerin absichtlich an den Hintern gefasst haben.

Im Rahmen der polizeilichen Aufnahme kam heraus, dass der 13-Jährige versehentlich beim Vorbeigehen mit dem Handrücken den Po des Mädchens streifte. (az)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren