1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Schüler will seinen Zug noch erwischen und rennt gegen Auto

Weißenhorn

15.03.2019

Schüler will seinen Zug noch erwischen und rennt gegen Auto

Ein folgenschwerer Unfall hat sich am Donnerstagmittag in Weißenhorn ereignet.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Bei einem Verkehrsunfall nahe des Weißenhorner Bahnhofs hat sich am Donnerstagnachmittag ein Elfjähriger am Bein verletzt.

Ein folgenschwerer Verkehrsunfall hat sich am Donnerstagmittag in der Nähe des Weißenhorner Bahnhofs ereignet. Wie die Polizei berichtet, lief ein elfjähriger Schüler auf dem Gehweg. Von dort aus rannte er urplötzlich über die Herzog-Georg-Straße, weil er seinen Zug am Bahnhof noch erwischen wollte.

Der Bub musst ins Krankenhaus eingeliefert werden

Dabei übersah er jedoch ein herannahendes Auto. Der Bub prallte gegen den Wagen, dabei verletzte er sich am Bein. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert. (az)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20ABR_6709.tif
Nersingen

Frust in Nersingen über Sporthalle und Kinderbetreuung

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen