Newsticker
RKI meldet 5011 Corona-Neuinfektionen und 34 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Schwerverletzte bei Schlitten-Unfall in Böfingen: Haben Eltern ihre Aufsichtspflicht verletzt?

Ulm

19.01.2021

Schwerverletzte bei Schlitten-Unfall in Böfingen: Haben Eltern ihre Aufsichtspflicht verletzt?

Eine 80-Jährige wurde bei einem Wintersportunfall schwer verletzt.
Bild: Jörg Schollenbruch (Archivbild)

Eine 80-Jährige von einem Schlitten angefahren und schwer verletzt. Gefahren ist laut Polizei ein kleiner Junge. Jetzt wird gegen die Eltern ermittelt.

Nach einem Wintersportunfall in Ulm-Böfingen, bei dem eine 80-Jährige von einem Schlitten angefahren und schwer verletzt wurde, hat die Polizei nun bekanntgegeben, wer auf dem Schlitten saß. Dabei soll es sich um einen sechs Jahre alten Jungen handeln.

Wie berichtet, erlitt die Seniorin bei dem Unfall am vergangenen Freitag mehrere Knochenbrüche. Ein Rettungswagen brachte sie in eine Klinik.

Mehrere Kinder seien zum Zeitpunkt des Unfalls an einem schneebedeckten Hang im Gewann Lettenwald mit dem Schlitten unterwegs gewesen. Die 80-Jährige selbst war als Fußgängerin auf dem Fußweg vom Kreisverkehr Ulm-Böfingen in Richtung Lettenwald unterwegs.

Polizei ermittelt, ob Eltern ihre Aufsichtspflicht verletzt haben

Welches Kind den Unfall verursacht hatte, war zunächst unklar. Am Dienstag teilte die Polizei dann mit, dass ein Sechsjähriger auf dem Schlitten saß. Die Ermittler prüfen nun, ob die Eltern ihre Aufsichtspflicht verletzt haben.

Auf der Facebook-Seite unserer Redaktion löste die Meldung eine Diskussion darüber aus, ob der Junge nach dem Unfall womöglich abgehauen sei. Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, war dem nicht so. Alle beteiligten Parteien seien noch vor Ort gewesen, als die Frau mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus kam. Der Vorfall sei jedoch erst nachträglich der Polizei gemeldet worden, als bekannt wurde, dass die Frau schwerer verletzt wurde. "Stiften gegangen ist niemand", so der Polizeisprecher. (az/dpa)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

02.02.2021

Sorry, aber die alte Dame hat es doch vorher bestimmt gesehen das dort Schlitten gefahren eird.
Hätte Sie nicht anderen Weg nehmen können?

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren