Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Schwörglocke wieder an ihrem Platz

17.03.2009

Schwörglocke wieder an ihrem Platz

Ulm (köd) - Zahlreiche Kameraobjektive richteten sich am gestrigen Mittag nach oben, als sich die Schwörglocke am Seil Zentimeter um Zentimeter aufwärts bewegte, um ihren Platz im reparierten Glockenstuhl wieder einzunehmen.

Die Schwörglocke selbst, älter als das Münster und einzige nicht ins elektrisch gesteuerte Münstergeläut integrierte Glocke, die stattdessen heute noch von Hand geläutet wird, war zusätzlich gesichert. Zuvor, am Morgen, fand die mit einer neuen Krone versehene große Betglocke aus dem 15. Jahrhundert mit einem Gewicht von 3,8 Tonnen ihren Platz im Glockenstuhl wieder, auch sie musste zunächst nach dem Hochheben auspendeln, um mit ihrem Durchmesser von 1,7 Metern die vier Durchlässe passieren zu können. Am späteren Nachmittag wurde noch die barocke Leichenglocke hochgezogen, die immer dann geläutet wird, wenn ein Mitglied der Münstergemeinde stirbt. Am Donnerstag dieser Woche wird das Ulmer Münster für Besucher gesperrt sein, da dann die letzten beiden Glocken - die Größten - hochgezogen werden und sich während dieser Zeit kein Unbefugter im Münster aufhalten darf.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren