Newsticker
Ukrainisches Militär: Russland will strategisch wichtige Stadt Lyssytschansk einkesseln
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Senden: Haushalt: Senden kann ein wenig durchatmen

Senden
08.02.2019

Haushalt: Senden kann ein wenig durchatmen

Die finanzielle Situation in Senden stellt sich entspannter dar, als es die Finanzplanung vermuten ließ. Dennoch stehen noch einige große Projekte an, die teuer werden könnten.

Dieses Jahr bekommt die Verwaltung die Finanzen gut in den Griff, doch in den kommenden Jahren warten große Projekte – und ungewisse Kosten.

Die Schulden werden langsam abgebaut und höchstwahrscheinlich musste Senden in den vergangenen vier Jahren keine neuen Kredite aufnehmen: Die Stadt steht finanziell besser da, als es die Finanzplanung 2018 noch vermuten ließ. Dies ist unter anderem einer gut gefüllten Rücklage zu verdanken, aus der nun Geld für die anstehenden Projekte und genommen werden kann. Zudem wird ein Kredit in Höhe von 1,85 Millionen eingeplant, da die Konditionen dafür derzeit bekanntermaßen günstig sind.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.