Newsticker
Sachsens Ministerpräsident Kretschmer für mehr Freiheiten schon nach erster AstraZeneca-Dosis
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Senden: Mit Fördergeld zu einem frischen Außenbecken für das See- und Hallenbad

Senden
02.08.2019

Mit Fördergeld zu einem frischen Außenbecken für das See- und Hallenbad

Senden will Fördergelder für die Sanierung des Außenbeckens des See- und Hallenbads.
Foto: Alexander Kaya (Archivfoto)

Senden will sich um Mittel aus einem Sonderprogramm bewerben, um ins Bad investieren zu können. Doch für neue Attraktionen gibt es keine Unterstützung.

Die Sanierung des baufälligen Außenbeckens im See- und Hallenbad könnte mithilfe von Geld aus einem bayerischen Sonderförderprogramm gelingen. Der städtische Ferienausschuss hat am Dienstag beschlossen, dass sich die Kommune um die Förderung bewerben soll. Ungefähr 120 Millionen Euro stellt der Freistaat innerhalb der nächsten sechs Jahre im Rahmen des Sonderförderprogramms Schwimmbadförderung, kurz SPSF, zur Verfügung. Ziel ist es nach Angaben des Bauministeriums, Kindern und Jugendlichen weiterhin das Schwimmen lernen in den kommunalen Bädern zu ermöglichen. Denn viele Schwimmbäder sind in die Jahre gekommen, wie auch Senden kämpfen Städte und Gemeinden mit hohen Ausgaben für Sanierungen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren