Newsticker
RKI registriert 1016 Neuinfektionen und 51 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Senden: Senden hat gewählt: Triumph für Schäfer-Rudolf, Blamage für Bögge

Senden
15.03.2020

Senden hat gewählt: Triumph für Schäfer-Rudolf, Blamage für Bögge

Verstehen sich gut und wollen auch in Zukunft zusammenarbeiten: Wahlsiegerin Claudia Schäfer-Rudolf (links) und SPD-Kandidatin Maren Bachmann, die der neuen Bürgermeisterin sofort herzlich gratulierte.
2 Bilder
Verstehen sich gut und wollen auch in Zukunft zusammenarbeiten: Wahlsiegerin Claudia Schäfer-Rudolf (links) und SPD-Kandidatin Maren Bachmann, die der neuen Bürgermeisterin sofort herzlich gratulierte.
Foto: Andreas Brücken

Plus Die CSU-Kandidatin siegt in Senden schon im ersten Durchgang gegen den Amtsinhaber. SPD-Kandidatin Maren Bachmann schlägt sich gut. Was Bögge nun vorhat.

Paukenschlag in Senden: Claudia Schäfer-Rudolf ist neue Sendener Bürgermeisterin. Die 49-Jährige hat den amtierenden Rathauschef Raphael Bögge aus dem Amt gedrängt – und das deutlich. Die CSU-Kandidatin, die auch von den Grünen und den Bürgerinteressen Stadt Senden (BiSS) unterstützt wurde, holte 53,6 Prozent. Das bedeutete gleichzeitig eine böse Schlappe für Bögge, der nur 26,7 Prozent und damit nur ein gutes Viertel der Sendener Bürger hinter sich vereinen konnte. Vor sechs Jahren erreichte Bögge noch gut 58 Prozent. SPD-Kandidatin Maren Bachmann schlug sich mit 19,7 Prozent gut.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.